Nur Gläubige aus der Seelsorgeeinheit Marchtal bei der Tiberiuswallfahrt 2020

Auch dieses Jahr findet am 10. November 2020 der Gottesdienst zu Ehren des Heiligen Tiberius statt, allerdings unter anderen Umständen. Die neue Corona-Landesverordnung vom 01.11.20 sowie weitere Bestimmungen erlauben weiterhin Gottesdienste in dieser Zeit des „Lockdown light“ unter den bisherigen Vorgaben der Pandemiestufe 3. Natürlich ist uns in diesen Zeiten, in denen die Infektionszahlen steigen, auch wichtig, dass wir uns konsequent an die Vorgaben, auch der Kontaktbeschränkung, halten. So hat der Kirchengemeinderat Obermarchtal, gemeinsam mit dem Tiberiuskomitee und Pfarrer Loi entschieden, dass dieses Jahr zum Gottesdienst, neben den Preisträgern, nur Gläubige aus der Seelsorgeeinheit Marchtal teilnehmen dürfen, die sich vorher zum Gottesdienst im Pfarrbüro anmelden müssen! Das Anmeldeverfahren wird dieses Wochenende in den Mitteilungsblättern der Seelsorgeeinheit veröffentlicht. Der Gottesdienst wird außerdem auch nicht, wie geplant, von Abt Hermann-Josef Kugler aus Windberg gefeiert, sondern von Pfarrer Loi als Ortspfarrer.
Für alle anderen Gläubigen, die deshalb nicht zum Gottesdienst können, wird der Gottesdienst per Video aufgezeichnet und einige Tage nach der Wallfahrt über die Homepage www.se-marchtal.de online gestellt.
Außerdem entfällt der Vortrag mit Prof. Urban zum Bekennerbischof Johannes Baptista Sproll. Allerdings wird Prof. Urban seinen geplanten Vortrag daheim aufzeichnen, so dass dieser dann gemeinsam mit dem Gottesdienst online gestellt wird.