Nachprimiz von Martin Saur am 26. Juli 2020

Am Sonntag, 26. Juli 2020 feierte unser ehemaliger Diakon Martin Saur seine Nachprimiz im Münster Obermarchtal. Unter Einhaltung der coronabedingten Infektionsschutzmaßnahmen waren viele Gläubige aus nah und fern gekommen, um dieses Fest des Glaubens mitzufeiern. Pfarrer Loi bezeichnete diese Nachprimiz zu Beginn der Messfeier als "Erntedankfest" für die Seelsorgeeinheit, in der Martin Saur ein Jahr lang ausgebildet wurde. Souverän feierte Vikar Saur seine zweite Messe und ging in seiner Predigt auf das Selbstverständnis der Kirche ein, in dem er das Evangelium mit dem Schatz im Acker und seinen Primizspruch aus 2 Kor 1,24 "Nicht Herren über Euren Glauben, sondern Helfer zu Eurer Freude" miteinander verband und uns daraus etwas für unser Christsein mitgegeben hat. Eine kleine Abordnung von 6 Sängerinnen und Sänger des Kirchenchors sang coronakonform die Gemeindelieder, die von unserem Organisten und Chorleiter Gregor Simon vorher mehrstimmig umgeschrieben wurden.

Am Ende des Gottesdienstes überreichte Pfarrer Loi dem Neupriester Martin Saur als Geschenk der Seelsorgeeinheit eine weiße Stola, die ihn stets an sein Jahr bei uns erinnern soll. Vikar Saur wird nun im Sommer die Ferienvertretung von Pfarrer Loi übernehmen und ab September als Vikar in Heidenheim tätig sein.